Springe zum Inhalt

· Community · Gemeinschaft · Netzwerk ·

Neuimker - Imker - Bienenhelfer - Bienenunterstützer

Du wohnst im Land Brandenburg oder in Berlin. Du hast Interesse an Bienen, der Natur oder bist vielleicht schon Imker?  Du möchtest Bienenhelfer werden, oder Imker, aber vor allem Bienen unterstützen, dich gleichgesinnten anschließen und Erfahrungsaustausch erleben.

                              Dann bist du genau hier, richtig !                                                                                                                                                                                          


Wir möchten mit diesem Bienenclub, Personen ansprechen die ohne Imker-Verein dieses schöne Hobby betreiben oder Personen die unserern Bienen helfen möchten. Imker, Neuimker oder Unterstützer die keine Lust an „Vereinsmeierei“ haben, aber trotzdem auf ein Netzwerk von erfahrenen Imkern zugreifen möchten. Es handelt sich hier um ein Netzwerk von Hobbyimker, Unterstützer und Bienenhelfer. Der Zusammenschluss vieler einzelner Personen, ermöglicht es uns alle Vorteile eines konventionellen Imkervereins zu nutzen, ohne dabei Vereinspflichten nach zu kommen.

Wir profitieren von ,

- kostenlose Schulung/Grundkurs für Mitglieder  - günstige Schulung und Grundkurs für Nichtmitglieder - Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe               - Rabatte beim Einkauf durch Sammelbestellunge   - die günstige Imkerglobalversicherung   - gemeinsame Nutzung von Arbeitsmatterialien durch Matterialpool  - gemeinsame Bienenvölker für die Königinenzucht   - Streuobstwiese als Aufstell/ oder Ausweichplatz   - und viele andere Vorteile, die Du als Einzelkämpfer so nicht bekommen würdest.

Bei Interesse, nutze unser Kontaktformular und wir werden uns bei Dir melden.

So kann man Imker werden !

Immer mehr Menschen interessieren sich für die Bienenhaltung. Ob als Einzelkämpfer im eigenen Garten oder organisiert im Verein. Was bedeutet es, ein Hobby-Imker zu sein? Und wie kann man eigentlich Hobby-Imker werden? Wir beantworten die häufigsten Fragen, die sich jeder angehende Imker stellt und auch stellen sollt.

Wer kann Imker werden ?

Ob jung oder alt – im Prinzip kann jeder Imker werden! Das Wichtigste ist, dass man Spaß daran hat, gerne in der Natur ist und etwas Zeit übrig hat. Im Idealfall, beteiligt sich die ganze Familie an diesem schönen Hobby.

Das Hobby zu imkern & die Bienenhaltung, ist nicht mehr nur in den Händen der älteren Generation. Die einheimische Honigbiene hat schon längst in junge Familien Einzug gehalten & das Hobby erfährt immer größerer Unterstützung & Beliebtheit. Ob auf dem Land oder in der Stadt, Bienen kann man überall aufstellen.

Was muss ich beachten, wenn ich Bienen halten möchte ?

Prinzipiell kann jeder Bienen halten. Es gibt nur wenige Regeln, die man in der Bienenhaltung einhalten sollte: Wichtig ist jedoch, einen Imkerlehrgang zu besuchen und bei den ersten Schritten zur eigenen Imkerei, einen IMKER Paten an seiner Seite zu haben, die Nachbarn über sein Vorhaben zu informieren und ein wenig Zeit für dieses Hobby aufzubringen. Man sollte auf ein Grundstück zugreifen können, es empfiehlt sich eine Größe ab 200 m², denn Bienen brauchen Platz und sollten möglichst ohne Störung, Ihre Volksentwicklung durchführen können.

Bienenstöcke im eigenen Garten aufstellen – muss ich jetzt besonders aufpassen oder etwas beachten ?

Bienen im eigenen Garten zu halten, ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch nützlich, die Bienchen danken es mit reichhaltigem Ertrag an Obst, Beeren, blühenden Sträuchern und Blumen. Natürlich sollte man vor der Anschaffung von Bienenstöcken vorab mit seinen Nachbarn darüber reden. Um sein Grillfleisch oder seinen Nachmittagskuchen muss man sich keine Sorgen machen – nur Wespen sind an unserem gedeckten Tisch interessiert. Ebenso wenig fliegen Bienen gerne vom hellen Tageslicht in die meist dunkleren Wohnungen. Auch um sich selbst oder seine Kinder braucht man keine Angst zu haben: Bienen stechen nur, wenn sie sich bedroht fühlen.

Wo bekomme ich ein Bienenvolk her ?

Bienenvölker kann man kaufen oder auf Probe eine Patenschaft übernehmen. Wir beraten gern zu diesem Thema.  Generell sollte man sich am besten an erfahrene Imker aus der Nähe wenden und in einem lockeren Gespräch, etwas über die Bienen und die Arbeit an einem Bienenvolk, erklären lassen. Bei dem Kauf eines Bienenvolkes sollte man immer auf ein aktuelles amtliches Gesundheitszeugnis bestehen. Eine Bienenpatenschaft funktioniert passiv aber auch aktiv. Nähere Informationen gibt es über uns. Scheu dich nicht und sprich uns an.

Wo kann ich einen Imkerlehrgang, Grundkurs, Anfängerkurs machen ?

Bei uns ! Generell ist es sinnvoll einen so genannten Grundkurs zu belegen, mit Gleichgesinnten und erfahrenen Imkern, wertvolle Tipps und Fertigungen, erlernen und festigen. Unser Grundkurs ist von den Landesverbänden, anerkannt und wird beim Beantragen von Fördergeldern für Neuimker, benötigt. Er ist Grundvoraussetzung für die Förderung. Wir bieten Kurse rund um die Bienenhaltung und ums Imkern an.  Zum Beispiel mit dem Grund/Anfängerkurs

"Ein Bienenjahr, ein Imkerjahr"